Steckdose vs. WLan

Probleme mit eurer Hardware? Hier findet ihr Hilfe.
Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 777
Registriert: 18.10.2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter:: 66
Kontaktdaten:

Steckdose vs. WLan

Beitragvon Prinz Eisenherz » 20.03.2009, 16:27

Nach unserem Umzug in ein Reihen-Einfamilienhaus stellte sich mir das Problem, wie ich die 4 PC meiner Familie verteilt über das 4-geschossige Haus so miteinander verbinden kann, dass jeder eine vernünftige Internetverbindung hat - ohne auch nur einen Meter Kabel verlegen zu müssen

WLan war nicht möglich für Verbindungen vom Keller über Erdgeschoss und Obergeschoss bis ins Dachgeschoss; hätte auf jeden Fall zusätzliche Geräte wie z.B. Repeater etc, erfordert.

Die Lösung: Netzwerk über das Hausstromnetz!

Das Material: 2 devolo dlan 200 AVplus Starterkits

Die Kosten: 250 €

Der Arbeitaufwand: nicht mal 1 Stunde (Geräte auspacken, in die Steckdose stecken und 4 PC total leicht konfigurieren)!

Das Ergebnis: super Qualität mit ca. 20.000 kbit an allen 4 PC (ich habe 20.000-er Kabelanschluss von Unitymedia).

Mein Fazit: nie mehr WLan!

Sehr empfehlenswert! :) 8)
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Benutzeravatar
--ro0kie--
Stürmer
Stürmer
Beiträge: 71
Registriert: 28.02.2008, 12:46
Wohnort: hesse
Alter:: 34
Kontaktdaten:

Beitragvon --ro0kie-- » 20.03.2009, 16:34

nutz ich schon länger, super sache, kann ich auch nur empfehlen :wink:

Benutzeravatar
MadGun
Admin
Admin
Beiträge: 1282
Registriert: 18.02.2003, 17:11
Wohnort: Bayern
Alter:: 30
Kontaktdaten:

Beitragvon MadGun » 20.03.2009, 20:01

--ro0kie-- hat geschrieben:nutz ich schon länger, super sache, kann ich auch nur empfehlen :wink:

Dito!
War am Anfang ziemlich skeptisch, aber hat sich die letzten beiden Jahre bewährt...wir haben für knapp 100 Euro "nur" die 11Mbit-Version..aber fürs iNet genau richtig, weil die 11Mbit auch gehalten werden!
Und Anschlüsse haben wir derzeit 6 ;)
Bild
ciTy][MadGun

195.4.18.203:27960 - ciTy Gameserver
195.4.18.203:8767 - ciTy TeamSpeak

Benutzeravatar
Master Mayhem
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 1395
Registriert: 28.06.2003, 13:36
Wohnort: Castle Wolfenstein
Alter:: 84
Kontaktdaten:

Beitragvon Master Mayhem » 22.03.2009, 13:27

Hi,

auf keinen Fall denken, das ist Kabel, da kann ich auf verschlüsselung verzichten!! Es kann nicht sichergesellt werden, das nicht ein Nachbar auch an das Netz kommt!

Außerdem...Ersatz für WLAN?? Äh wie mach ich dann mein Laptop kabellos und sehe damit fern auf dem Balkon? Nene ich bleibe beim dem guten alten Kupfer Eth Kabel, oder WLAN.

mfg tyler
Bild

Bild

Wer Rechtschreipfähler findet, darf diese NICHT behalten, die gehören mir!

He was killed serving Project Mayhem, sir!
ciTy][Tyler

Ich bin /ruth, ich darf das!

Benutzeravatar
Killa-Jupp
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 594
Registriert: 07.12.2002, 08:41
Wohnort: nähe Frankfurt
Alter:: 45
Kontaktdaten:

Beitragvon Killa-Jupp » 14.07.2009, 23:42

sevus
ich hätte da mal ne frage....

funktioniert das ganze auch wenn ich den sender und die empfänger in eine mehrfachsteckdose
bzw. kabeltrommel stecke an die noch andere stromabnehmer angeschlossen sind?
oder muss es zwingend direkt an die wandbuchse angeschlossen werden ?

gruss

jupp
City][Jupp

Asus K8V SE Deluxe 800FSB / AMD 64bit 3200+ Clawhammer / MSI 6800 GT /
DDR 1024 PC 400 / 40 GIG IBM 7200 / 80 GIG Maxtor 7200 / 160 GIG Samsung S-ATA /
300 GIG Targa Extern / DVD Laufwerk: LiteOn / DVD Brenner: LG GSA 4082


In ewiger Erinnerung an unseren Freund und Kameraden City][BrucePayne

Benutzeravatar
MadGun
Admin
Admin
Beiträge: 1282
Registriert: 18.02.2003, 17:11
Wohnort: Bayern
Alter:: 30
Kontaktdaten:

Beitragvon MadGun » 14.07.2009, 23:46

Killa-Jupp hat geschrieben:sevus
ich hätte da mal ne frage....

funktioniert das ganze auch wenn ich den sender und die empfänger in eine mehrfachsteckdose
bzw. kabeltrommel stecke an die noch andere stromabnehmer angeschlossen sind?
oder muss es zwingend direkt an die wandbuchse angeschlossen werden ?

gruss

jupp

Wir haben mit unseren Geräten da zum Teil Probleme. beispielsweise haben wir im Keller am Router den dLAN-Adapter der in Serie mal nach der Mehrfachsteckdose geschaltet wurd, prompt ging das dLan-Signal nicht immer einwandfrei.
Generell würd ich denken, dass die neuere Generation (unsere sind schon etwa 5 Jahre alt) besser damit zurecht kommen, aber keine Garantier hier. An ner Mehrfachsteckdose wirst du sicherlich höhere Paketverluste haben als direkt übers Netz, ob man das ganze in der Performance merkt, muss dir jemand anders beantworten.

Aber der Aufwand eine zweit Steckdose naben die vorhanden zu setzen und den dLan-Adapter an die erstere anzuschließen, ist meist geringer, als Cat7-Kabel durchs haus zu ziehen ;) Und Billiger auch!
Bild

ciTy][MadGun



195.4.18.203:27960 - ciTy Gameserver

195.4.18.203:8767 - ciTy TeamSpeak

Benutzeravatar
--ro0kie--
Stürmer
Stürmer
Beiträge: 71
Registriert: 28.02.2008, 12:46
Wohnort: hesse
Alter:: 34
Kontaktdaten:

Beitragvon --ro0kie-- » 15.07.2009, 09:47

hatte mein dlan ne zeit über mehrfachstecker, zwar nie gemessen aber ausm bauch raus würd ich sagen keine markant schlechtere performence (kein wlan; vor nem jahr gekauft).

Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 777
Registriert: 18.10.2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter:: 66
Kontaktdaten:

Beitragvon Prinz Eisenherz » 15.07.2009, 18:00

Probiert habe ich:

- 3-fach-Verteiler (1,4 m): volle Übetragungsleistung!
- Verlängerungskabel (10 m) : volle Übertragungsleistung!

Mögliche Probleme soll es bei Mehrfach-Verteilern mit Schaltern, Überspannungsschutz etc. geben können.

Mein devolo dlan 200 verfügt übrigens über eine eingebaute Steckdose, deren Benutzung für andere Geräte sogar empfohlen wird, obwohl ggf. noch andere Steckdosen zur Verfügung stehen.
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Benutzeravatar
Killa-Jupp
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 594
Registriert: 07.12.2002, 08:41
Wohnort: nähe Frankfurt
Alter:: 45
Kontaktdaten:

Beitragvon Killa-Jupp » 16.08.2009, 09:19

vielen dank für eure antworten
ich habe mir mittlerweile auch das devolo dlan 200 mit eingebauter steckdose zugelegt
und muss sagen das ich positiv überrascht bin
das d-lan hätl hält unser komisches WII-DSL signal wesentlich stabiler als es mit w-lan der fall war

THX
City][Jupp



Asus K8V SE Deluxe 800FSB / AMD 64bit 3200+ Clawhammer / MSI 6800 GT /
DDR 1024 PC 400 / 40 GIG IBM 7200 / 80 GIG Maxtor 7200 / 160 GIG Samsung S-ATA /
300 GIG Targa Extern / DVD Laufwerk: LiteOn / DVD Brenner: LG GSA 4082




In ewiger Erinnerung an unseren Freund und Kameraden City][BrucePayne

Jonoas
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 13.07.2012, 13:08
Alter:: 36
Kontaktdaten:

Beitragvon Jonoas » 13.07.2012, 13:17

Wenn eine schnelle WLAN Verbindung nach N standard möglich ist würde ich diese vielleicht vorziehen, aber sonst scheint es ja eine gute Alternative zu sein, hatte ich auch mal in Erwägung gezogen, aber damals waren die Teile noch sehr langsam.

playernr2
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2013, 20:03
Alter:: 29
Kontaktdaten:

Beitragvon playernr2 » 04.01.2013, 20:05

Die Steckdosen Option ist eine gute Sache. Du musst jedoch erstmal schauen, dass ihr nur ein Stromnetz in eurem Haus habt, da das Ganze sonst nicht geht. Ich würde an deiner Stelle mit WLAN und dem n-Standart arbeiten und im Notfall Repeater dazwischen nehmen. Das sollte laufen.

playernr2
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 04.01.2013, 20:03
Alter:: 29
Kontaktdaten:

Beitragvon playernr2 » 05.01.2013, 16:41

Hi Prinz Eisenherz, ich hab jetzt das gleiche Problem wie Du. Was war denn für Dich damals dann die funktionierende Endlösung, könntest Du mir das bitte schreiben. Wär Dir sehr verbunden, DANKE im Voraus.

lori
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 19.01.2014, 17:17
Alter:: 34
Kontaktdaten:

Beitragvon lori » 26.01.2014, 13:22

Guter Tipp, danke!
Hätte hätte Fahrradkette

conflict
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 25.06.2014, 16:01
Alter:: 34
Kontaktdaten:

Beitragvon conflict » 25.06.2014, 16:23

Hab ick och im Einsatz ist Bombe!
Signaturen werden überbewertet

Olaf
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 25.05.2016, 23:17
Kontaktdaten:

Re: Steckdose vs. WLan

Beitragvon Olaf » 26.05.2016, 14:22

Hallo zusammen,

das mit der Steckdose ist mir noch etwas neu, obwohl der Thread ja recht alt zu sein scheint. Kling aber echt super!
Mir werfen sich da aber einige Fragen auf, was ist zum Beispiel wenn ich draußen im Garten sitze und Internet am Laptop haben will.
Muss ich extra vom Stecker ein Kabel bis nach unten verlegen?

Grüße


Zurück zu „Hardware-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste