W-Lan-Verbindung wird nicht automatisch hergestellt

Euer OS läuft nicht? Ihr sucht Programme? Alles rund um Software findet hier seinen Platz.
Benutzeravatar
FPS-Player
Mitglied
Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 26.08.2009, 14:44
Alter:: 42
Kontaktdaten:

W-Lan-Verbindung wird nicht automatisch hergestellt

Beitragvon FPS-Player » 13.11.2009, 14:28

Moin.

Beim neuen/gebrauchten Laptop (WinXP mit SP3) meiner Frau muß, damit sie ins Internet gehen kann, immer nach jedem Systemstart das Netzwerksymbol (der kleine Computer mit den drei Wellen) angeklickt, die (nicht bestehende) Verbindung getrennt und dann auf "Verbinden" geklickt werden.

Die Konfiguration des W-Lan-Adapters habe ich von dem meinigen übernommen ("konfigurationsfreie drahtlose Verbindung" steht auf "automatisch" und ist auch immer gestartet, Haken bei "Windows zum Konfigurieren..." ist gesetzt, WEP-Schlüssel, Routername, etc. sind ja gleich, nur ein anderer Kanal ist eingestellt, da es ja der zweite Adapter ist - den ersten nutze ich). Und die Verbindung klappt ja auch beim "manuellen" Start. Habe schon die Suchmaschinen zu Rate gezogen, aber zu diesem expliziten Problem habe ich nichts gefunden.

Eigene Lösungsideen waren bisher:
1. Habe die Software der Telekom, den "T-Com WLAN Manager". Habe den Haken bei "Windows zum konfigurieren der Einstellungen verwenden" rausgenommen und nur mit o.g. Software starten lassen - dann findet er nicht mal das Netzwerk...

2. Hatte kurzzeitig die Windows-Firewall als Übeltäter ausgemacht. Hatte die Verbindung mit einer Ausnahme bedacht und einen Tag lang ging es auch endlich. Aber danach war wieder das gleiche Problem da...

Habt ihr eine Idee?

Benutzeravatar
Master Mayhem
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 1395
Registriert: 28.06.2003, 13:36
Wohnort: Castle Wolfenstein
Alter:: 84
Kontaktdaten:

Beitragvon Master Mayhem » 14.11.2009, 15:11

Hi,

also erstmal wundert mich der "andere Kanal". Der Kanal wird nur am WLAN AccesPoint eingestellt und alle die in das Netz wollen müssen den Kanal schon nehmen, wobei mir noch nirgendwo untergekommen ist, dass man den Kanal kennen muss, um einen Client in das Netz zu bekommen. Entweder wird der Session Name veröffentlicht, dann findest du das Netzwerk bei einer Suche, oder du musst den Sessionamen kennen (und natürlich die Art der Verschlüsselung und das Passwort).

Bei der Software würde ich einfach mal versuchen das ohne externe Software zu konfigurieren, Windows XP bringt alles mit um nen WLAN zu konfigurieren. Wenn ein Laptop immer nur dieselbe Verbindung nutzt erübrigt sich ein Verbindungsmanager der verschiedene Profile hat für z.B. UMTS, öffentliche WLANs, LANs, usw. und auf Klick in das entsprechende Profil springt. Das beste Tool dieser Art, mit dem ich bisher gearbeitet habe, ist Thinkvantage Acces Connections, aber das ist nur für Lenovo Laptops geeignet.

mfg tyler

***edit***

guck mal was die Nachbarn so treiben, evt. gibts ne Überschneidung, oder eure Mircowelle stört ;-)
http://de.wikipedia.org/wiki/Wireless_L ... an.C3.A4le
Bild

Bild

Wer Rechtschreipfähler findet, darf diese NICHT behalten, die gehören mir!

He was killed serving Project Mayhem, sir!
ciTy][Tyler

Ich bin /ruth, ich darf das!


Zurück zu „Software-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron