maus problem mit ubuntu

Alles rund um Linux und MAC -Probleme sowie - Fragen hier rein.
mAc-mArl
Triple-Ass
Triple-Ass
Beiträge: 181
Registriert: 23.06.2007, 17:29
Wohnort: Leipzig
Alter:: 38
Kontaktdaten:

maus problem mit ubuntu

Beitragvon mAc-mArl » 03.02.2008, 12:12

hi

so habe folgendes problem wenn ich mit meinen fadenkreuz auf eine person oder hitbox gehe und will schissen kommt keine reaktion ich muss noch mal drücken damit sich ein schuss löst. Unter windows hatte ich dieses problem nicht

benutze: Ubuntu 7.10 , ET 2.60

ps. wegen sound muss mann immer "echo "et.x86 0 0 direct"> /proc/asound/card0/pcm0p/oss " eingeben oder oda kann mann das so ein richten das et das beim start alleine macht .

Mfg mac
Bild

Benutzeravatar
WoodSTokk
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 2615
Registriert: 06.12.2002, 03:09
Wohnort: Wien/Österreich/Europa/Erde
Alter:: 48
Kontaktdaten:

Beitragvon WoodSTokk » 03.02.2008, 22:21

Das Mausproblem kenne ich nicht und kann dir da leider nicht weiter helfen.
Aber etwas mehr Infos könnten da helfen dem Problem auf die Spur zu kommen.
Welchen Kernel, Xserver, Windowmanager (vermutlich Gnome) hast du?
Welche Maus ist das genau und verwendet dein System udev oder noch hotplug?
Wird die Maus bei 'lsusb' korrekt angezeigt?

Das Soundproblem lässt sich leicht lösen.
ET wird selbst auch nur über ein Script gestartet:

Code: Alles auswählen

/usr/local/games/enemy-territory/et

Dieses Script öffnest du mit einem Editor und fügst deine Zeile als erste ein.
Nachdem aber nur root unterhalb von /proc schreiben darf, fügst du vorne noch ein 'sudo' hinzu.
Am Ende sollte es dann etwa so aussehen:

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
# Needed to make symlinks/shortcuts work.
# the binaries must run with correct working directory
sudo echo "et.x86 0 0 direct"> /proc/asound/card0/pcm0p/oss
cd "/usr/local/games/enemy-territory"
export LD_LIBRARY_PATH=$LD_LIBRARY_PATH:.
exec ./et.x86 "$@"


mfG WoodSTokk
Du scheisst es nicht zu wetzen
Testserver: @peStable (86.59.121.243:27960)
City-Server: Wolfenstein ciTy Server (195.4.18.203:27960)

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 04.02.2008, 00:04

welche maus benutzt du?
oft hilft es wenn man in der xorg.conf den "maustreiber" ändert. aber immer sicherheitskopie von der xorg.conf machen bevor du dran rumschraubst. falls der xserver nicht mehr startet kannst dann wieder alte cfg über die shell recovern.

naja sag mal welche maus ich such mal das tutorial zum umstellen.

mAc-mArl
Triple-Ass
Triple-Ass
Beiträge: 181
Registriert: 23.06.2007, 17:29
Wohnort: Leipzig
Alter:: 38
Kontaktdaten:

Beitragvon mAc-mArl » 04.02.2008, 02:34

hi

ich meld mich in 10tagen noch mal da ich auf montage muss ok.

mfg mac
Bild

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 04.02.2008, 13:50

mac-marl hat geschrieben:hi

ich meld mich in 10tagen noch mal da ich auf montage muss ok.

mfg mac

alles klar :)

das steht in meiner xorg.conf für die maus. ich hab ne mx518

Code: Alles auswählen

Section "InputDevice"
    Identifier     "Configured Mouse"
    Driver         "evdev"
    Option         "CorePointer"
    Option         "Name" "Logitech USB-PS/2 Optical Mouse"
EndSection


am besten du suchst mal bei http://ubuntuusers.de nach deiner maus bzw nach evdev. es gibt viele howtos und wenn du keinen exot hast, findest sicher was passendes.

Benutzeravatar
WoodSTokk
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 2615
Registriert: 06.12.2002, 03:09
Wohnort: Wien/Österreich/Europa/Erde
Alter:: 48
Kontaktdaten:

Beitragvon WoodSTokk » 04.02.2008, 16:24

Und das ist mein Eintrag in der 'xorg.conf':

Code: Alles auswählen

Section "InputDevice"
    Identifier     "Configured Mouse"
    Driver         "mouse"
    Option         "CorePointer"
    Option         "Device" "/dev/input/mice"
    Option         "Protocol" "ExplorerPS/2"
    Option         "Emulate3Buttons" "true"
EndSection


Meine Maus:

Code: Alles auswählen

USB HID v1.00 Mouse [Razer Razer Copperhead Laser Mouse]


mfG WoodSTokk
Du scheisst es nicht zu wetzen

Testserver: @peStable (86.59.121.243:27960)

City-Server: Wolfenstein ciTy Server (195.4.18.203:27960)

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 04.02.2008, 23:47

mitn mouse driver haben deine zusatztasten funktioniert? ich musste erst evdev zum mappen benutzen. aber dann macht der alles und man muss nichts mehr rumfummeln. echt angenehmt.

Benutzeravatar
WoodSTokk
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 2615
Registriert: 06.12.2002, 03:09
Wohnort: Wien/Österreich/Europa/Erde
Alter:: 48
Kontaktdaten:

Beitragvon WoodSTokk » 05.02.2008, 00:49

Ich muss gestehen, das ich schon lange nicht mehr gespielt habe.
Das letzte Spiel bestreitete ich noch mit einer Logitech MX300 und die hat nur 3 Tasten (also 2 Tasten plus Rad) aber die funktionierte einwandfrei.
Mit der Razor hab ich noch nicht gespielt, aber da die Seitentasten nicht gut zu bedienen sind (zumindest für mich) würde ich die sowieso nicht konfigurieren.

mfG WoodSTokk
Du scheisst es nicht zu wetzen

Testserver: @peStable (86.59.121.243:27960)

City-Server: Wolfenstein ciTy Server (195.4.18.203:27960)

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 05.02.2008, 11:18

WoodSTokk hat geschrieben:Ich muss gestehen, das ich schon lange nicht mehr gespielt habe.
Das letzte Spiel bestreitete ich noch mit einer Logitech MX300 und die hat nur 3 Tasten (also 2 Tasten plus Rad) aber die funktionierte einwandfrei.
Mit der Razor hab ich noch nicht gespielt, aber da die Seitentasten nicht gut zu bedienen sind (zumindest für mich) würde ich die sowieso nicht konfigurieren.

mfG WoodSTokk

aso. ja die 3 haupttasten haben bei mir auch funktioniert aber der rest nicht. ich beleg normal immer alle tasten bei spielen.

mAc-mArl
Triple-Ass
Triple-Ass
Beiträge: 181
Registriert: 23.06.2007, 17:29
Wohnort: Leipzig
Alter:: 38
Kontaktdaten:

Beitragvon mAc-mArl » 13.02.2008, 20:26

Hi

bin wieder da.

@ WoodSTokk

Das mit den sound klappt Danke.

So jetzt zur Mouse, sorry hätte gleich schreiben können, dass ich ich ne logitech G3 nutze, wollte das eigentlich nachholen, aber meine unterkunft in österreich hatte leider keinen internet anschluss :(

so habe mal im Xorg.conf nachgeschaut. Da steht bei mir ,wenn es das richtige ist

Code: Alles auswählen

 Section "InputDevice"
   Identifier "Configured Mouse"
   Driver      "mouse"
   Option      "CorePointer"
   Option      "Device"      "/dev/input/mice"
   Option      "Protocol"      "ImPS/2"
   Option      "ZAxisMapping"      "4 5"
   Option      "Emulate3Buttons"   "true"
EndSection



und Mouse wird richtig angezeigt bei lsusb

so wie ich das sehe, muss ich treiber installieren oda aber zum vorwort habe noch nie einen treiber unter linux installier,t aber wie ich das sehe, muss ich das wohl mal wagen :?

mfg mac
Bild

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 13.02.2008, 22:15

also ich würd folgendes reinschreiben.

Code: Alles auswählen

Section "InputDevice"
    Identifier     "Configured Mouse"
    Driver         "evdev"
    Option         "CorePointer"
    Option         "Name" "Logitech USB-PS/2 Optical Mouse"
EndSection

mit folgendem befehl siehst welchen namen du eintragen musst.

Code: Alles auswählen

cat /proc/bus/input/devices


quelle ist folgender link: http://wiki.ubuntuusers.de/evdev

leg dir aber auf alle fälle nen backup deiner xorg.conf an. ich benutz linux auch noch nicht so lange und kann dir daher nicht 100% versichern das alles problemlos klappt. backup ist daher immer gut :)

falls du ne maus tastatur kombo hast ist phys wichtig. da sowohl maus als auch tasta den selben namen haben.

eigentlich sollte es problemlos hinhauen mit den einstellungen. einfach mal testen. du weißt wie du falls was schief geht das backup wieder herstellst über die shell? wenn nicht kann ichs dir noch schreiben. naja erstmal auf deine antwort warten. :)

mAc-mArl
Triple-Ass
Triple-Ass
Beiträge: 181
Registriert: 23.06.2007, 17:29
Wohnort: Leipzig
Alter:: 38
Kontaktdaten:

Beitragvon mAc-mArl » 14.02.2008, 07:30

so habe viel gegooelt über Backup und in meinen schlauen Buch nach geschaut. Sorry aber habe noch nie ein Backup gemacht nicht mal unter Windows,habe das immer für zeit verschwändung gehalten, klingt komisch ist aber so :D

So habe einen Ordner erstellt mit Namen Backup xorg und darein meine xorg.conf Datei gespeichert und wenn was schief gehen sollte ich einfach ins Shell wechseln und die Datei wieder ins X11 einfügen richtig naja ich warte erstmal deine Meinung ab bevor ich etwas mache ok.
Bild

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 14.02.2008, 10:15

genau. einfach die xorg.conf kopieren. ich habs im selben ordner kopiert und einfach xorg.conf.backup genannt.
falls dein xserver (grafische oberfläche) nach der änderung nicht mehr laden sollte, einfach mit ctrl+alt+F1 in die shell wechseln, einloggen und die xorg.conf löschen. danach das backup kopieren und umbennen. ich weiß es reicht wenn man nur das backup umbenennt aber ich lass das backup selbst gern in ruhe :)

um die xorg.conf zu löschen wechselst du ins verzeichnis wo sie drin liegt

Code: Alles auswählen

/etc/X11/

anschließend löscht du die xorg.conf

Code: Alles auswählen

sudo rm xorg.conf

jetzt noch das backup kopieren und umbenennen

Code: Alles auswählen

sudo cp xorg.conf.backup xorg.conf


das wars :)

da es bei ubuntu keinen echten root user gibt, musst du für root befehle vorne einfach sudo schreiben.

hoffe alles klappt und du brauchst die anleitung garnicht. bei mir hats auf anhieb funktioniert.

Benutzeravatar
Master Mayhem
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 1395
Registriert: 28.06.2003, 13:36
Wohnort: Castle Wolfenstein
Alter:: 85
Kontaktdaten:

Beitragvon Master Mayhem » 14.02.2008, 12:13

Hi,

also meine G5 läuft wunderbar unter debian, mit folgenden Einstellungen in der xorg.conf:

http://wolfenstein-city.4players.de/for ... php?t=5962

Weil ich die Tasten für vor und zurück im Browser genau andersrum haben wollte ist mein Eintrag bei ZAxisMapping etwas geändert, ebenso die /etc/X11/Xmodmap.
Das mit dem Buchstaben vergeben über /etc/X11/imwheel/imwheelrc habe ich aufgegeben, ET kommt unter Linux nur mit 5 Tasten (bzw 7 Mausrad rollen gilt ja auch als Taste) zurecht.

Üblicherweise werden Backups von Konfigurationsdatein im selben Verzeichnis abgelegt und einfach nur ne andere Endung drangehängt. Dabei empfiehlt es sich grundsätzlich zwei Generationen vorzuhalten. Also bei der ersten Änderung nach der Grundinstallation ein Backup von dem Auslieferungszustand machen. Danach immer die letzte funktionierende Version vorhalten. Die meisten werden dabei eine Dateiendung .org als Auslieferungszustand erkennen und .sav, oder .bkp als letzte funktionierende Konfiguration. In deinem Beispiel hättest du dann eine xorg.conf eine xorg.conf.org und eine xorg.conf.sav in dem Ordner /etc/X11.

Zeitverschwendung ist übrigens die Arbeit, die man hat, wenn man kein funktionierendes Backup hat ;-)

Zum root Account unter ubuntu (Dass die root Strategie von ubuntu fast so sicher ist wie ein Win XP muss ich nicht noch erwähnen?):
Die dringende Empfehlung ist ein passwort für root zu vergeben und /etc/sudoers mal etwas aufzuräumen - ein linux ohne root funktioniert nicht. Einmal einen an den Rechner gelassen, mit deinem Account der ein sudo passwd root eingibt und du hast die Kiste verloren.

mfg tyler
Bild

Bild

Wer Rechtschreipfähler findet, darf diese NICHT behalten, die gehören mir!

He was killed serving Project Mayhem, sir!
ciTy][Tyler

Ich bin /ruth, ich darf das!

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 14.02.2008, 12:58

finger weg von imwheel wenn du kubuntu (also kde) ab feisty hast. das schrottet das ganze system. da hilft auch kein backup und nichts.

auch xmodmap und folgende einträge sollten bzw sind bei meiner mx518 zumindest unnötig

Code: Alles auswählen

Option       "ZAxisMapping" "4 5 6 7"
Option       "Resolution" "2000"
Option       "Emulate3Buttons" "false"


die auflösung wird bei der mx518 und auch bei der g5 über die hardware der maus gesteuert. funktioniert tadellos. oder deaktiviert man damit die möglichkeit und kann die tasten so als normale tasten nutzen?

das zaxismapping ist ja nur fürs mouserad wenn ich mich richtig erinner. sollte über evdev keine probleme machen. allerdings weiß ich nicht wies bei nem 4 wege mausrad ist. hat die g5 sowas? sonst versteh ich nicht was das zaxismapping bei dir macht.

und das emulate3buttons kannst sowieso schmeißen.

also botzi hat auch ne g5 und benutzt die selben einstellungen wie ich und es rennt tadellos.

zum root. lässt du jemand anderen ran bzw verräts du dein pw? ich mach weder noch somit erfüllt es eigentlich seinen zweck. brauchst halt nicht umloggen sondern nur pw eingeben. ein echter root user wäre mir allerdings lieber.

bei xp hatte man ja nie ne abfrage. da war ich zwar auch immer admin, wasn sonst auf meiner kiste *gg* aber da kommt halt keine abfrage. nachm loggin hast halt vollen zugriff was scheiße ist.


Zurück zu „Linux und MAC - Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron