The Dark Army - Uprising Version 1.1

News rund um das Thema Return to Castle Wolfenstein
Benutzeravatar
No Mercy
ciTy Legende
ciTy Legende
Beiträge: 3130
Registriert: 28.11.2002, 23:13
Wohnort: Preußen
Kontaktdaten:

The Dark Army - Uprising Version 1.1

Beitragvon No Mercy » 02.02.2017, 20:35

Der französische Modder und Mapper TITEUF-85 hat seine Singleplayer-Mod "The Dark Army" in der Version 1.1 veröffentlicht.

The_Dark_Army_(Uprising).jpg


Worum geht es?
"The Dark Army" (die dunkle Armee) ist angesiedelt Ende des Jahres 1944, einige Wochen nachdem die böse Seite in Isenstadt (Wolfenstein von 2009)gescheitert ist. Ein Geheimagent der OSA berichtet, dass "Deathhead" den Zeppelinunfall überlebt hat und ganz neue biomechanische Forschungen betreibt. Er plant eine Armee von neuen Supersoldaten zu erschaffen. "Deathheat" hat sich in einer geheimen Basis in den Bergen versteckt und einen Infanterietrupp in ein nahe gelegenes Dorf geschickt. Dort finden Ausgrabungen für ein spezielles Relikt mit dem Name "Das dunkle Relikt" statt. Dieses Relikt ist für seine Arbeit an den Supersoldaten irgendwie wichtig, um diese mit einer völlig neuen und leistungsfähigen Energie zu versorgen. Das Ziel von "Deathheat" ist eine neue Ordnung zu erschaffen. Es gibt natürlich einen der ihn aufhalten kann... der Spieler.

http://www.youtube.com/watch?v=XW3ODEKm96E

Erste Erfahrungen:
- Nach dem Intro unbedingt speichern, da man das Intro nicht abbrechen kann (bzw. ich habe keine Möglichkeit gefunden).
- Viele Zwischensequenzen mit langer Laufzeit.
- Schwierigkeitsgrad ist fortgeschritten (vor allem wenn man lange nicht mehr RTCW gespielt hat).
- Sprache der Mod ist Englisch.

Download: The_Dark_Army


Zusatzinfo zum installieren bzw. starten:
Bei dem DL war zumindest bei mir keine Readme vorhanden. Zum installieren einfach den entpackten Ordner "The Dark Army -Uprising" in das RTCW-Verzeichnis kopieren und mit der dort vorhanden Wolf.exe starten. Viel Spaß.

Quelle: moddb
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 778
Registriert: 18.10.2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter:: 66
Kontaktdaten:

Re: The Dark Army - Uprising Version 1.1

Beitragvon Prinz Eisenherz » 03.02.2017, 17:54

Danke für den Tipp, No Mercy.

Habe die 1,1 GB große zip-Datei soeben runtergeladen und installiert.

Wenn ich die Mod gespielt habe, werde ich ein kurzes Feedback geben.

PE

P.S.: kann jemand mal wieder die Smilies einschalten ;-)
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 778
Registriert: 18.10.2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter:: 66
Kontaktdaten:

Re: The Dark Army - Uprising Version 1.1

Beitragvon Prinz Eisenherz » 08.02.2017, 19:48

So, jetzt bin ich durch.

Zunächst einmal mein dickes Lob an den Modder für seine aufwendige Arbeit.
Ich kann mir nur ansatzweise vorstellen, wieviel Arbeit und Herzblut in diesem Projekt stecken.

Von meinen insgesamt ca. 8 Std. Spieldauer habe ich allerdings mind. 2 Stunden benötigt, um z.B. Schalter zu finden, die zwar gar nicht versteckt, aber grafisch sehr schlecht zu erkennen waren, so dass ich einfach nicht weiter kam.

Außerdem hatte ich lange mit einem im Netz bekannten Bug zu kämpfen (bei mir unter Windoof 10 Prof):
nach jedem Tod und/oder der Rückkehr ins Spiel per Quickload oder Savegame schmierte das Spiel mit Hinweis auf einen Fehler in der wolfsp.exe ab. Anschließend musste ich das Spiel jedes Mal komplett neu starten.
Nach langwierigen Recherchen im www fand ich auf einer russischen Seite (gottlob mit teilweise englischen Forenbeiträgen ;-)) den Hinweis, den kompletten Mod-Ordner The Dark Army UPRISING nicht ins RTCW-Verzeichnis, sondern auf den Desktop zu ziehen und von dort aus dessen wolfsp.exe zu starten. Tatsächlich unterblieb dann der geschilderte Bug - komischerweise aber nur für eine begrenzte Zeit, wonach sich der alte Absturzfehler erneut einstellte. Danach experimentierte ich selbst weiter und probierte u.a. alle Kompatibilitäts-Modi aus - und siehe da - im Windows 7 - Modus war der Bug dauerhaft weg.

Insgesamt fand ich den Schwierigkeitsgrad für halbwegs versierte Zocker okay, in 2 Fällen war es mir allerdings nicht möglich, mehrere Übersoldaten und gleichzeitig Loopers, vor allem aber auch den Endgegner mangels Gesundheit und Munition "sauber" zu besiegen. Um das Spiel-Ende zu erreichen, blieb mir in diesen Fällen nur der unschöne Griff zum God-Mode.

Mein Fazit: eine grundsolide Mod, die sich trotz einiger Schwächen für alle RTCW-Fans auf jeden Fall lohnt.

Abschließend noch ein Tipp: wer (wie ich) die Mod wie RTCW in höheren Widescreen-Auflösungen genießen und u.a. mit mehr als 3 Maustasten zocken will, ist mit dem inoffiziellen Patch 1.42d (1,6 MB) sehr gut bedient.
Den Patch-Download gibt's hier: http://www.markshan.com/knightmare/downloads/rtcw-sp-1.42d-win32-bin.zip

PE
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Benutzeravatar
No Mercy
ciTy Legende
ciTy Legende
Beiträge: 3130
Registriert: 28.11.2002, 23:13
Wohnort: Preußen
Kontaktdaten:

Re: The Dark Army - Uprising Version 1.1

Beitragvon No Mercy » 11.02.2017, 23:57

So, jetzt bin ich durch.


Respekt. Das ging bei Dir ja sehr schnell.

Außerdem hatte ich lange mit einem im Netz bekannten Bug zu kämpfen (bei mir unter Windoof 10 Prof):
nach jedem Tod und/oder der Rückkehr ins Spiel per Quickload oder Savegame schmierte das Spiel mit Hinweis auf einen Fehler in der wolfsp.exe ab. Anschließend musste ich das Spiel jedes Mal komplett neu starten.


Das bin ich noch am testen. Merkwürdigerweise war das bei mir anfangs nicht der Fall. Erst im spätere Verlauf kam der Fehler auch bei mir auf.

ich selbst weiter und probierte u.a. alle Kompatibilitäts-Modi aus - und siehe da - im Windows 7 - Modus war der Bug dauerhaft weg.


Bin jetzt auch mit den Windows 7-Einstellungen rein, allerdings nur kurz getestet. Bis jetzt läuft es einwandfrei.

Um das Spiel-Ende zu erreichen, blieb mir in diesen Fällen nur der unschöne Griff zum God-Mode.


Joh.. das sollte normal wirklich nur die letzte Möglichkeit sein. Allerdings konnte ich den Godmode irgendwie nicht aktivieren.. habe ich was übersehen?

Mein Fazit: eine grundsolide Mod, die sich trotz einiger Schwächen für alle RTCW-Fans auf jeden Fall lohnt.


War auch mein erster Eindruck, daher entschloss ich mich die Mod auf der City als News zu bringen.
Mein Motto: Show no mercy



Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
Prinz Eisenherz
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 778
Registriert: 18.10.2004, 20:00
Wohnort: Ruhrpott
Alter:: 66
Kontaktdaten:

Re: The Dark Army - Uprising Version 1.1

Beitragvon Prinz Eisenherz » 12.02.2017, 16:16

No Mercy hat geschrieben:Allerdings konnte ich den Godmode irgendwie nicht aktivieren.. habe ich was übersehen?


Nö - bei mir kam zunächst auch immer die Meldung "Cheats are not enabled on this server".
Daher brauchte ich auch einige Zeit und Versuche, bis der Cheat angenommen wurde.

Möglichkeit 1 scheiterte: der Eintrag set sv_cheats 1 in einer neu anzulegenden user.cfg funktionierte überhaupt nicht.

Also benutzte ich Möglichkeit 2 und versah die wolfsp.exe der Mod mit der Option: "C:\Users\Username\Desktop\The Dark Army UPRISING\wolfsp.exe"+set cheats 1.

Anschließend startete ich die Mod, lud das aktuelle Savegame und rief die Konsole auf (^-Taste).
Zunächst muss von dort erst noch eine andere Map geladen werden , dîe mit dem Befehl /dir maps angezeigt werden.
Hier wählte ich die Map tdavillage_day.bsp und gab in der Konsole den Befehl /spdevmap tdavillage_day.bsp ein.
Nach dem Wechsel der Map gab ich dann in die Konsole /sv_cheats 1 ein.
Anschließend lud ich wieder meinen aktuellen Spielstand und konnte nun endlich den Cheat /god erfolgreich eingeben und die Gegner niedermetzeln.
Humor ist - wenn man TROTZDEM lacht!

Carposept
Jungspund
Jungspund
Beiträge: 12
Registriert: 20.06.2017, 21:38
Wohnort: Marktrodach
Alter:: 30
Kontaktdaten:

Re: The Dark Army - Uprising Version 1.1

Beitragvon Carposept » 05.08.2017, 16:15

Danke dem französischen Entwickler diese Mode


Zurück zu „RtCW News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron