Eisernes Kreuz für Bundeswehrsoldaten?

Alles was euch so einfällt
Benutzeravatar
No Mercy
ciTy Legende
ciTy Legende
Beiträge: 3189
Registriert: 28.11.2002, 23:13
Wohnort: Preußen
Kontaktdaten:

Eisernes Kreuz für Bundeswehrsoldaten?

Beitragvon No Mercy » 06.03.2008, 20:36

Auszug aus der Meldung von n-tv:

http://www.n-tv.de/929839.html?060320081120

In der Bundeswehr wird der Vorschlag diskutiert, das Eiserne Kreuz als Orden für Mut und Tapferkeit einzuführen - ähnlich wie im Ersten und Zweiten Weltkrieg.

Dieser Vorschlag des Verbandes der Reservisten, einen Orden für besondere Tapferkeit von Bundeswehrsoldaten zu schaffen, findet Zuspruch bei Verteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU). Tapferkeit habe in der Tat "eine Würdigung verdient", so der Minister. Er wolle den Vorschlag an den Bundespräsidenten weiterleiten, um gegebenenfalls eine besondere, neue Einsatzmedaille zu kreieren. Wie der Orden aussehen könne, sei noch offen. Orden und Ehrenzeichen müssen vom Staatsoberhaupt gestiftet werden.

Petition zur Wiedereinführung

Mehrere Bundestagsabgeordnete lehnen einen solchen Orden jedoch als "historisch zu belastet" ab. Als Kriegsauszeichnung oder Verdienstorden wird das Eiserne Kreuz seit 1945 nicht mehr verliehen. Im Frühjahr 2007 wurde im Deutschen Bundestag eine Petition zur Wiedereinführung des Eisernen Kreuzes als Tapferkeitsauszeichnung der Bundeswehr für die Auslandseinsätze initiiert. Diese Petition wurde innerhalb der vorgeschriebenen Zweimonatsfrist von mehr als 5.000 Personen unterzeichnet.

Im Gegensatz zu anderen NATO-Mitgliedern verleiht die Bundesrepublik Deutschland gegenwärtig keine Tapferkeitsmedaillen oder Kombattanten-Auszeichnungen an ihre Soldaten. Neben Schieß-, Tätigkeits-, Sonder- und Leistungsabzeichen werden allerdings die Einsatzmedaille für Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr und das Ehrenzeichen der Bundeswehr verliehen. .....

---------------------------------------------

Da bin ich ja mal gspannt, ob man sich für das "Eiserne Kreuz" oder für sowas in der Art "weiteres Fünf-Mark-Stück" (Einsatzmedaille der BW) entscheidet.
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Re: Eisernes Kreuz für Bundeswehrsoldaten?

Beitragvon silver » 06.03.2008, 20:54

No Mercy hat geschrieben:Mehrere Bundestagsabgeordnete lehnen einen solchen Orden jedoch als "historisch zu belastet" ab.

ich hasse das geschiss was in deutschland um den 2ten weltkrieg gemacht wird. hatte da heute erst wieder ne diskussion das wir(bin österreicher als quasi im selben boot) uns schuldig fühlen müssen was damals war. sry aber ich fühl mich für garnichts schuldig. ich hab nichts verbrochen und ewig auf was rumreiten bzw totschweigen ist auch keine lösung.

also ich bin voll dafür nen tapferkeitsorden wieder einzuführen. wenn das eiserne kreuz zu belastet ist, würd ich einfach was anderes einführen. warum sollte ein soldat der besonders tapfer war nicht dafür ausgezeichnet werden.

Benutzeravatar
Jagdpantherac
ciTy Team
ciTy Team
Beiträge: 601
Registriert: 22.10.2005, 12:36
Wohnort: Aachen
Alter:: 28
Kontaktdaten:

Beitragvon Jagdpantherac » 06.03.2008, 22:18

Soviel ich weiß gab es mal eine Petition für das eiserne Kreuz und da haben sich viel für eingesetzt.

Benutzeravatar
No Mercy
ciTy Legende
ciTy Legende
Beiträge: 3189
Registriert: 28.11.2002, 23:13
Wohnort: Preußen
Kontaktdaten:

Beitragvon No Mercy » 06.03.2008, 22:56

Silver hat geschrieben:bin österreicher als quasi im selben boot


Aber sicher das ... im doppelten Sinne .... Großdeutschland (also Deutsches Reich + Österreich) und der "Führer" sind sozusagen gemeinsame Geschichte. Abgesehen davon .. ist die Historie weitaus verzahnter als viele heutzutage denken.

Silver hat geschrieben:..wenn das eiserne kreuz zu belastet ist..


"Wenn" .... wobei sich dann die Frage stellt ... wieso die Bundeswehr das "Eiserne Kreuz" noch als Erkennungsmerkmal hat (wenn schon konsequent .. dann richtig).

Das "Eiserne Kreuz" hat ja eindeutig eine andere Geschichte und lässt sich nicht nur auf 1939-45 zusammenstutzen. 1813, 1870 und 1914 sind ja weitaus mehr Daten dazu als nur die Zeit des 3. Reiches. Vor allem war es der erste Orden der unabhängig vom Stand (Adel etc.) und Dienstgrad der Person verliehen wurde (was bei der ersten Stiftung alles andere als normal in Europa war). Daher .. ich würde das "Eiserne Kreuz" (zumindest als deutsche Auszeichnung) jeder anderen Variante vorziehen.

dual.Jagdpanther hat geschrieben:Soviel ich weiß gab es mal eine Petition für das eiserne Kreuz und da haben sich viel für eingesetzt.


Ja .. ist richtig .. er lese hier:

http://www.demokratieonline.de/modules/ ... ?PetID=404
Mein Motto: Show no mercy



Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 06.03.2008, 23:17

naja ist wie beim hakenkreuz. erstmal verbieten obwohls eigentlich nichts schlechtes ist. ok die schwarz rot weißen dinger ok. da steht das symbol ja eindeutig für die nazis. aber im allgemeinen ist es ja auf mehreren kontinenten seit paar tausend jahren vertreten und steht eigentlich für das sonnenrad und heißt übersetzt glücksbringer. man findet es auch heute noch auf sehr vielen buddhistischen tempeln. die sind voll damit. man beachte die drehung gegen den uhrzeigersinn.

Bild

Quelle


das eiserne kreuz geht ja aufs 19 jahrhundert zurück und stammt ja vom balkenkreuz des 14 jahrhunderts ab. von daher find ich das schon ok wenn das verwendet wird. ist ja keiner erfindung der nazis. das sies verwendet haben ist klar. war ja damals deutschland. wenns wo anders gewesen wären, dann hättens halt was anderes genommen.

und wie du sagst mercy. es wird ja auch für die bundeswehr benutzt. naja meiner meinung nach wiedermal augenauswischerei. vielleicht bin ich politisch unkorrekt. aber so bin ich mal und mir passt der ganze "damals war alles schlecht und böse und deshalb müssen wir uns schämen" scheiß einfach nicht. sicher soll man die sachen nicht vergessen damit sowas nicht nochmal passiert aber es passiert doch eh auf der ganzen welt andauernt. vielleicht nicht in dem ausmaß. wie mein geschichtslehrer damals immer sagte, geschichte wiederholt sich.

Benutzeravatar
Seewolf
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 837
Registriert: 08.12.2002, 12:43
Wohnort: Am arsch der Welt
Alter:: 85
Kontaktdaten:

Beitragvon Seewolf » 06.03.2008, 23:42

Ich bin auch fürs KREUZ, alle haben schon die wichtigsten Argumente gegeben. Deswegen will ich nur meinen Senf dazu geben .
Bild


Bild
Die perfekte Frau sieht aus wie ein Engel, fickt wie der Teufel, bläst wie ein Orkan und verwandelt sich nach dem Sex in zwei Kumpels und ne Kiste !

Benutzeravatar
Cris-D50
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 942
Registriert: 15.11.2003, 14:29
Wohnort: Friedberg / Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Cris-D50 » 07.03.2008, 10:21

Wenn ich lese, dass ein erheblicher Teil der Bundeswehr-Soldaten zu dick ist, frage ich mich in diesem Zusammenhang, wofür ein solcher Orden vergeben werden könnte.
Ein Orden für die Funktion als Kugelfang?
In diesem Fall – horribile dictu - müsste der Orden allerdings in der Regel posthum an den Kameraden verliehen werden.
Sorry für den Sarkasmus.
Gruß < - > Cris-D50
Bruce, ich denk' an Dich!

Benutzeravatar
Jagdpantherac
ciTy Team
ciTy Team
Beiträge: 601
Registriert: 22.10.2005, 12:36
Wohnort: Aachen
Alter:: 28
Kontaktdaten:

Beitragvon Jagdpantherac » 07.03.2008, 14:32

Naja die dicken kriegen von mir aus nen Hambugerabzeichen.
Aber für besondere Leistugen zum Beispiel in Afghanistan oder im Kosovo finde ich sowas schon gut.
Weil ich weiß ja nicht was sie dafür kriegen aber wenns hoch kommt das Bundesverdienstkreuz und das bekommt ja selbst ein Handballtrainer :?

Benutzeravatar
Master Mayhem
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 1395
Registriert: 28.06.2003, 13:36
Wohnort: Castle Wolfenstein
Alter:: 85
Kontaktdaten:

Beitragvon Master Mayhem » 07.03.2008, 15:50

dual.Jagdpanther hat geschrieben:Weil ich weiß ja nicht was sie dafür kriegen aber wenns hoch kommt das Bundesverdienstkreuz und das bekommt ja selbst ein Handballtrainer :?



Auch auf die Gefahr hin, dass ich dafür ne Anzeige bekomme (Deutschland ist da irgendwie schizophren):

Nen Handballtrainer hat nen Orden auf jeden Fall eher verdient, als ein Mörder!

just my 2 cent....von Moderatoren bitte zu löschen, wenn unerwünschter Kommentar

mfg tyler
Bild

Bild

Wer Rechtschreipfähler findet, darf diese NICHT behalten, die gehören mir!

He was killed serving Project Mayhem, sir!
ciTy][Tyler

Ich bin /ruth, ich darf das!

Benutzeravatar
Jagdpantherac
ciTy Team
ciTy Team
Beiträge: 601
Registriert: 22.10.2005, 12:36
Wohnort: Aachen
Alter:: 28
Kontaktdaten:

Beitragvon Jagdpantherac » 07.03.2008, 16:10

Master Mayhem hat geschrieben:
Auch auf die Gefahr hin, dass ich dafür ne Anzeige bekomme (Deutschland ist da irgendwie schizophren):

Nen Handballtrainer hat nen Orden auf jeden Fall eher verdient, als ein Mörder!

just my 2 cent....von Moderatoren bitte zu löschen, wenn unerwünschter Kommentar

mfg tyler


Irgend ein Pazifist musste sich ja melden :wink:
Soldaten müssen ja nicht zwingend nen Orden für morden bekommen... Ich werde jetzt jetzt nicht eine Debatte anfangen ob Soldaten alle Mörder sind oder nur ihren Job tun allerdings würde ich acuh eher jemanden niederstrecken als draufzugehen...und wenn man von nem Offizier aus erster Hand erfäjhrt was da so unten in Afghanistan passiert finde ich das auch mit meinem Gewissen akzeptierbar.

Den Orden brauchts ja nicht nur für Gefechtssituationen geben in denen man eine große Anzahl von Gegner getötet hat, bekommen. es werden acuh nciht kriegerische Einsätze dort unternommen die lebensgefährlich sind und als nur von Spezialkommandos ausgeführt werden....

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 07.03.2008, 17:53

@tyler
warum solltest deshalb ne anzeige bekommen? bin da schon deiner meinung. außerdem kommentare werden nicht gelöscht solange sie nicht zu beleidigend sind oder strafbar ^^

@afghanistan
dafür das die da runter gehen solltens keinen tapferkeitsorden bekommen sondern einen für dummheit. aber naja sie können sichs ja nicht aussuchen.

tapferkeitsorden sollten meiner meinung nach leute bekommen die halt 5 ihrer leute aus nem brennenden bombardierten haus ziehen oder so. sicher nicht für 100 abgeschossene. und ich glaub eure regierung wird da wohl genauso denken. ^^

Benutzeravatar
No Mercy
ciTy Legende
ciTy Legende
Beiträge: 3189
Registriert: 28.11.2002, 23:13
Wohnort: Preußen
Kontaktdaten:

Beitragvon No Mercy » 09.03.2008, 14:20

Silver hat geschrieben:tapferkeitsorden sollten meiner meinung nach leute bekommen die halt 5 ihrer leute aus nem brennenden bombardierten haus ziehen oder so. sicher nicht für 100 abgeschossene.


Nunja, wer verwundete Personen unter Einsatz seines eigenen Lebens rettet (z. B. unter Feindbeschuss) ist sicherlich für solch eine Auszeichnung vorgesehen. Allerdings ... ist das bei 100 "Abgeschossenen" theoretisch auch möglich.

Stelle Dir einfach vor (als ein Beispiel) ... Rückzugsgefechte gegen einen überlegenen Feind. Verletzte Soldaten und Zivilisten versuchen zu fliehen ... viele Gegner greifen mit Waffengewalt die Flüchtenden an ... bei dieser Verteidigung erschiesst einer (als Beispiel) 100 Angreifer und steht dabei selber unter starkem Beschuss .. evtl. wird dieser dabei durch Feindfeuer verwundet ... -meiner Meinung nach- eine Tat, welche auch eine Tapferkeitsauszeichung verdient hat.

Kann man sicherlich lange drüber diskutieren ... am besten wäre es ... niemand müsste solch eine Situation jemals erleben. Aufgrund der Weltlage scheint dieses aber immer wahrscheinlicher (auch für die Bundeswehr) zu werden.
Mein Motto: Show no mercy



Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 09.03.2008, 15:13

jo gut sogesehen hast du recht. ich meinte eher das umgekehrte. also in dem fall als angreifer in deinem beispiel.

Benutzeravatar
No Mercy
ciTy Legende
ciTy Legende
Beiträge: 3189
Registriert: 28.11.2002, 23:13
Wohnort: Preußen
Kontaktdaten:

Beitragvon No Mercy » 09.03.2008, 16:53

...also in dem fall als angreifer in deinem beispiel.


Ist grundsätzlich sicherlich richtig.

Aber wie so oft .. ist vieles Auslegungssache .. in Afghanistan verteidigen wir .. angeblich deutsche Interesse .. ob das die Afghanen in der Mehrheit auch so sehen ... wage ich zu bezweifeln (auch wenn die meisten sicherlich froh sind die Taliban los zu sein). Man könnte es auch so auslegen ... deutsche Besatzer (neben USA, GB, Kanada etc.) setzen ihre Weltsicht durch.

Oder ... wie in Israel/Palästina .. Arafat Freiheitskämpfer(für die Palästinenser) oder Terrorist (für Israel) .. vieles ist bei sowas Ansichtssache.

--------------------------------

Grundsätzlich gilt auch .. das EK wurde verliehen für den Kampf gegen einen bewaffneten Feind (also einer der sich wehren konnte) ... für Erschiessungen o. ä. ist diese Auszeichnung nie verliehen worden.
Mein Motto: Show no mercy



Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 09.03.2008, 17:05

No Mercy hat geschrieben:
Aber wie so oft .. ist vieles Auslegungssache .. in Afghanistan verteidigen wir .. angeblich deutsche Interesse .. ob das die Afghanen in der Mehrheit auch so sehen ...

das sieht vermutlich nicht mal die mehrheit der deutschen so. was es dort wohl für deutsche interessen gibt frag ich mich ja. ich halt ja eh nichts von dem krieg. alles nur augenauswischerei.

ich bin froh nicht urteilen zu müssen ob jemand eine tapferkeitsmedaille verdient oder nicht. wie du sagst es ist stark von der ansichts beeinflusst. für die einen tapfer und ein held, für die anderen feige und ein mörder.


Zurück zu „Allgemein Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron