Islamisierung ohne Waffen

Alles was euch so einfällt
Benutzeravatar
Master Mayhem
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 1395
Registriert: 28.06.2003, 13:36
Wohnort: Castle Wolfenstein
Alter:: 84
Kontaktdaten:

Beitragvon Master Mayhem » 04.10.2010, 11:42

Sorry für die Leichenschänderei...aber angesichts von Sarrazin und jetzt Wilders Rede in Berlin, grab ich den nochmal aus....der Film und die dahinter stehende Ideologie scheint auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein und treibt jetzt seine Blüten in ganz Europa. Vor allem Wilders Satz:

"dass unsere Kultur bestimmten anderen Kulturen überlegen ist" in Verbindung mit:
Um kurz darauf zu erklären, man sei dabei, dieselben Fehler wie am Ende der Weimarer Republik zu wiederholen, als diese sich dem Nationalsozialismus ergab. Die habe sich geweigert, für die Freiheit zu kämpfen und sei am Ende von einer totalitären Ideologie überrollt worden.

und:
"Was immer in der Vergangenheit in ihrem Land geschah, die heutige Generation ist dafür nicht verantwortlich." Die Geschichte sei keine Entschuldigung, sich dem "Kampf für die eigene Identität zu entziehen"

Ist brandgefährlich - ein Nazi warnt uns davor, dass die islamistische Gefahr die wahren Nazis der Gegewart sind :?:

Zitat aus folgender News:
http://portal.gmx.net/de/themen/nachric ... age=2.html

Infos zu den o.g. Personen:
http://www.spiegel.de/thema/geert_wilders/
http://www.spiegel.de/thema/thilo_sarrazin/

Dazu sag ich nur Heil Wilders!

mfg tyler
Bild

Bild

Wer Rechtschreipfähler findet, darf diese NICHT behalten, die gehören mir!

He was killed serving Project Mayhem, sir!
ciTy][Tyler

Ich bin /ruth, ich darf das!

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 10.10.2010, 08:31

wilders ist schon ein kranker mann. dem wird doch eh gerade der prozess gemacht wegen volksverhetzung.

Benutzeravatar
|bTc|ClawFire
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 575
Registriert: 25.06.2008, 20:31
Alter:: 55
Kontaktdaten:

Beitragvon |bTc|ClawFire » 10.10.2010, 13:55

Nationalsozialistische Gedanken werden immer wieder ein hoch erleben.
Weil es ist einfacher andere für sein eigenes nichts tun verantwortlich zu machen.

Man muss sich nicht mit dem eigenem Selbst auseinandersetzen und eventuell noch Schlussfolgerungen ziehen, die negativ für einen selbst sein könnten.

Tatsache ist:
"Die Menschheit war dumm, ist dumm und wird auch dumm bleiben!"

oder wie ein andere sagte (Ihr dürft raten, aber schön wenn ihr es wisst, wer es ist):
"Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen."

"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."

"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein."

"Gesunder Menschenverstand: eigentlich nur eine Anhäufung von Vorurteilen, die man bis zum 18. Lebensjahr erworben hat."

"Wenn die meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wieviel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen."

"Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will."

"Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann hat er sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde."

"Gleichungen sind wichtiger für mich, weil die Politik für die Gegenwart ist, aber eine Gleichung etwas für die Ewigkeit."


aber jetzt solltet ihr den Herren erraten können:
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
Bild
sn4ke hat geschrieben:also ich nehme hier mal kurz ... in Schutz und behaupte mal, das er weitaus mehr Ahnung von der technischen Seite des Spieles hat als alle anderen hier...

Benutzeravatar
Seewolf
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 837
Registriert: 08.12.2002, 12:43
Wohnort: Am arsch der Welt
Alter:: 85
Kontaktdaten:

Beitragvon Seewolf » 12.10.2010, 16:26

Nationalsozialistische Gedanken werden immer wieder ein hoch erleben.
Weil es ist einfacher andere für sein eigenes nichts tun verantwortlich zu machen.


Sehr schön Clawfire ...

Aber mal wirklich darüber nach gedacht wie es hier wirklich in Deutschland abgeht ?! Ich wohne in der Nähe von Dortmund (max. 20 km entfernt), also Ruhrpott, wo viele unterschiedliche Nationen miteinander und gegeneinander leben. Es ist immer sehr leicht zu schreiben die "Menschen sind dumm" etc., aber wenn man, wie hier im Ruhrpott, wirklich live dabei ist, wie die unterschiedlichen Kulturen hier leben dann kann man nur kotzen. Ich will nicht alle Ausländer über einen Kamm scheren, manche bemühen sich um Arbeit und Integration hier in Deutschland aber andere wiederrum nutzen Deutschland aus. Es gibt sogar Immegranten die sprechen kein Stück Deutsch und wenn doch dann nur sehr schlechtes gebrochenes Deutsch. Diese leben in eigenen Vierteln, wo sich der normal Bürger sich nie verlaufen würde und wenn doch ,dann nur weil dieser ortsunkundig ist. Oder ein anderes Beispiel wäre "Berlin Kreuzberg". Ich glaube dort wohnen kaum Deutsche beziehungsweise wer würde freiwillig dorthin ziehen ? Wenn Deutschland so eine Regelung hätte wie die USA, die nur Wohnrechte erteilen wenn ein Arbeitsplatz vorhanden ist, dann heißt es wieder die bösen Nazi-Deutschen, obwohl es seit dem Zweiten Weltkrieg keine Nazis mehr gibt. (Ich beziehe mich explizit nur auf die "Nazis" und nicht Neo-Nazis bzw. andere Gruppierung).
Zum Thema Kultur die Türkei ist fast 2000 km von Deutschland entfernt. Wer jetzt denkt es sei kein Problem Türken oder andere Arabische Kulturen in die deutsche Kultur zu integrieren, der leigt da aber so was von Falsch.

Und dies sind Gründe warum Leute wie Sarazin oder Seehofer teilweise Gehör in der Bevölkerung finden weil so abwegig sind die Argumente nicht.

MfG Seewolf
Bild


Bild
Die perfekte Frau sieht aus wie ein Engel, fickt wie der Teufel, bläst wie ein Orkan und verwandelt sich nach dem Sex in zwei Kumpels und ne Kiste !

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 12.10.2010, 17:13

man muss aber sagen, wenn sich die leute integrieren wollen, dann geht es auch. manchmal wird leuten aus ärmeren schichten vielleicht nicht so die möglichkeit geboten aber wer will, der kann auch. wir haben rumänen, polen, türken, franzosen im büro, die sich wirklich gut intergrieren. wenn es jeder so machen würde, dann hätten die ganzen hassprediger gar keinen nährboden. es sagen ja auch alle außenminister, beispielsweise letztens erst wieder der türkische. die leute sollen die jeweilige landessprache lernen. ohne geht es einfach nicht. das ist halt der erste punkt der integration.

es muss allerdings auch von der politik einiges unternommen werden. die ganzen regierungspartein müssen endlich erkennen, dass es ein zuwanderungsproblem gibt. man hat es erst wieder an der wiener wahl gesehen. jeder weis, dass es ein problem gibt aber die parteien wollen es nicht wahr haben und am wahltag bekommen sie dann die rechnung. in österreich wird die rechte partei von wahl zu wahl stärker. nicht weil sie so gut sind sondern weil die anderen so schlecht sind. die fpö predigt viel hass aber zumindest spricht sie das zuwanderungsproblem an. viele wählen dann entsprechend aus protest bzw. weil sie sich da mal hilfe erwarten.

wie seewolf schreibt, wenn man mitten drin ist, bekommt man das ganz anders mit. keiner der politiker lebt ihn so einem viertel ist aber "experte" ...

Benutzeravatar
|bTc|ClawFire
Haudegen
Haudegen
Beiträge: 575
Registriert: 25.06.2008, 20:31
Alter:: 55
Kontaktdaten:

Beitragvon |bTc|ClawFire » 12.10.2010, 20:15

Ich komme aus Berlin, also bekomme ich doch auch sehr viel mit.
Kreuzberg, Friedrichshain etc. sind mir mehr als bekannt.

Was mich nur bei diesen "Dummen" menschen aufregt, ist dieses ALLE über einen Kamm geschere.
Es wird hier in Deutschland so viel über die doofen islamisten geredet, dabei machen die gerade einmal ca. 5% (ca. 4 Mio.) aus, und ca. 50% (als ca 2,5 Mio) haben eine deutsche Staatsangehörigkeit.

Zuwanderungsproblem?
Wir haben eher ein Auswanderungsproblem!
Das gut ausgebildete Kräfte (nicht nur deutsche sondern auch Ausländer) ins Ausland gehen.
Diese Zahl übersteigt die Einwandere doch enorm.

Natürlich gibt es Gruppen die sich nicht integrieren WOLLEN.
Nur sind das ALLE aus dieser Bevölkerungsgruppe? NEIN, bei weitem NICHT!!!

Gibt es ebenso schmarotzende deutsche?
JA, es gibt bei weitem mehr dauer-arbeitslose deutsche als arbeitslose Ausländer!

Gibt es deutsche "Kolonien" im Ausland die die dortige Sprache nicht beherrschen?
JA, die gibt es, Auf Mallorca, in Frankreich, Italien, USA, Kanada, Indonesien, Thailand etc.
Die Liste könnte man beliebig fortführen.

Mich kotzt einfach nur dieses "ALLE AUSLÄNDER NEHMEN UNS DIE JOBS WEG" geheule.
Wer hier Arbeit will, bekommt auch welche.
Nicht immer den Lieblingsjob mit der Lieblingsbezahlung, nur wir haben einen riesigen Fachkräftemangel in Deutschland, warum nutzen dann viele deutsche nicht die Möglichkeiten sich nochmals neu zu orientieren?

Ich hatte selber schon viele Ausländische Freunde.
Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Studenten etc.
Und viele konnten deutsch besser als ich, der mit dieser Sprache aufgewachsen ist.

Und warum machen wir überhaupt solch einen Wind um unsere Sprache?
Ich verstehe eh nur noch einen kleinen Teil den die Kiddies auf der Straße von sich geben!
Grammatik, Rechtschreibung? Fehlanzeige, obwohl sie deutsch sind.

Und trotz der ganzen Ausländer hier, habe ich IMMER einen Job gefunden, wenn ich es wollte.
Und zu 99% auch den, den ich wollte!

Also soll mir niemand kommen und erzählen das die Ausländer schuld sind jemand Arbeitslos ist etc.

Nur der Meinung bin ich auch, das wenn man in ein fremdes Land geht um dort zu Wohnen, hat man sich (zum teil) an die Gebräuche zu halten und zu versuchen die Sprache zu lernen. Aber wie gesagt, selbst die tollen deutsche halten sich oft nicht mal daran!





ps: geht mal euren Stammbaum nach, dann werdet ihr merken das es keine "deutschen" an sich unter euch gibt, sondern viel "ausländisches" Blut in euch fließt
Bild

sn4ke hat geschrieben:also ich nehme hier mal kurz ... in Schutz und behaupte mal, das er weitaus mehr Ahnung von der technischen Seite des Spieles hat als alle anderen hier...

Benutzeravatar
Master Mayhem
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 1395
Registriert: 28.06.2003, 13:36
Wohnort: Castle Wolfenstein
Alter:: 84
Kontaktdaten:

Beitragvon Master Mayhem » 13.10.2010, 15:31

|bTc|ClawFire hat geschrieben:ps: geht mal euren Stammbaum nach, dann werdet ihr merken das es keine "deutschen" an sich unter euch gibt, sondern viel "ausländisches" Blut in euch fließt


Ich hab letzte Tage noch den Ariernachweis von meiner Großmutter mütterlicherseits in der Hand gehabt, da hab ich Polen und Franzosen im Stammbaum, und trotzdem gabs den Ariernachweis (Volksdeutsche heißt das da) :ugly:

mfg stefan
Bild



Bild



Wer Rechtschreipfähler findet, darf diese NICHT behalten, die gehören mir!



He was killed serving Project Mayhem, sir!

ciTy][Tyler



Ich bin /ruth, ich darf das!


Zurück zu „Allgemein Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast