Razer Lachesis startet nicht

Probleme mit eurer Hardware? Hier findet ihr Hilfe.
Fronti
Stürmer
Stürmer
Beiträge: 69
Registriert: 01.02.2004, 16:31
Wohnort: Schweinfurt
Kontaktdaten:

Razer Lachesis startet nicht

Beitragvon Fronti » 18.12.2007, 20:11

hiho.. hab mir zu meinem neuen sys auch ne neue maus geholt. (razer habu maus hat nur paar monate gelebt.. ^^ )
und zwar hab ich jetzt die Razer Lachesis...
läuft einwandfrei und keine probs etc.. nur!! wenn ich reeboot oder überhaupt n boot mache (systemboot) startet die maus nicht.. also lässt sich in windows dann nicht bewegen (egal ob vista, xp sp1 oder sp2)
muss immer erst n usb stecker raus u. wieder reinstecken damit die maus anschließend wieder fehlerfrei läuft.. hab schon alles ausprobiert von refreshrate von 125-500-1000hz, und dpi wechsel und jedesmal reeboot.. ohne mauserfolg... alte maustreiber sin dauch deinstalliert + registri einträge. im gerätemanager ist die lachesis udn die standart ms maustreiber (die sich ja immer selber installieren.)
bios hab ich auch scho rumprobiert (boot usb 2.0 oder usb 1.1) etc.
jetzt brauch ich ma eure help.
was auch irgendwie komisch ist... im et.. hatte ich immer auf 10-20min spielzeit ne acce von 38-42... mit der neuen maus nur um die 25%

Benutzeravatar
niGhteviL
Owner
Owner
Beiträge: 1487
Registriert: 18.09.2001, 00:00
Wohnort: Hessen
Alter:: 42
Kontaktdaten:

Beitragvon niGhteviL » 18.12.2007, 23:41

probiers mal mit einem aktiven USB Hub aus die Razer Mäuse brauchen viel Saft
:pw?:

Fronti
Stürmer
Stürmer
Beiträge: 69
Registriert: 01.02.2004, 16:31
Wohnort: Schweinfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Fronti » 19.12.2007, 01:24

was ist ein aktiver usb hub?

Benutzeravatar
Cris-D50
Draufgänger
Draufgänger
Beiträge: 943
Registriert: 15.11.2003, 14:29
Wohnort: Friedberg / Bayern
Kontaktdaten:

Beitragvon Cris-D50 » 19.12.2007, 11:19

Hallo fronti,
niGhteviL meint einen hub, der extern an die pc-usb-Schnittstelle angeschlossen wird.
Dieser externe hub hat eine eigene Stromversorgung und ist darum "aktiv".
Gruß < - > Cris-D50
Bruce, ich denk' an Dich!

Fronti
Stürmer
Stürmer
Beiträge: 69
Registriert: 01.02.2004, 16:31
Wohnort: Schweinfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Fronti » 19.12.2007, 19:27

aber im grunde is des doch doof... is doch irgendwo noch ne ganz normale maus... und muss docha cuh ohne noch extra geld (20 euro) fürn son adapter funzen...

hab ma überlegt.. hab im pc son kartenlese gelump drin... möglich das es daran hapert? wie kann ich die kartenlese stecker mal ausschalten? da hab ich jetzt ka. von ... so zeugs hatt ich noch nie (wie gesagt.. nagelneuer pc...)

Benutzeravatar
niGhteviL
Owner
Owner
Beiträge: 1487
Registriert: 18.09.2001, 00:00
Wohnort: Hessen
Alter:: 42
Kontaktdaten:

Beitragvon niGhteviL » 21.12.2007, 13:42

liegt eigentlich nur am Mainboard :) Kannst ja mal alle USB Geräte abhängen und nur die Maus dran stöpseln.
:pw?:

Fronti
Stürmer
Stürmer
Beiträge: 69
Registriert: 01.02.2004, 16:31
Wohnort: Schweinfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Fronti » 21.12.2007, 21:07

die maus ist mein einziges angestöpseltes usb gerät...

Benutzeravatar
niGhteviL
Owner
Owner
Beiträge: 1487
Registriert: 18.09.2001, 00:00
Wohnort: Hessen
Alter:: 42
Kontaktdaten:

Beitragvon niGhteviL » 21.12.2007, 22:45

hol dir dich mal einen hub beim media markt.
:pw?:

mAc-mArl
Triple-Ass
Triple-Ass
Beiträge: 181
Registriert: 23.06.2007, 17:29
Wohnort: Leipzig
Alter:: 39
Kontaktdaten:

Beitragvon mAc-mArl » 22.12.2007, 11:04

hi

@Fronti
Betreff:
wie kann ich die kartenlese stecker mal ausschalten? da hab ich jetzt ka. von ...

im Bios kann man das abschalten :D

mfg
Bild

Benutzeravatar
WoodSTokk
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 2615
Registriert: 06.12.2002, 03:09
Wohnort: Wien/Österreich/Europa/Erde
Alter:: 48
Kontaktdaten:

Beitragvon WoodSTokk » 23.12.2007, 05:30

Falsch!

Die Kartenleser sind meistens über einen internen USB angeschlossen.
Wenn du den Rechner aufmachst, siehst du ein Kabel aus den Kartenleser rauskommen. Das verfolgst du bist zum Mainboard.
Da ist dann ein PinBlock mit 10 Pins (2 Reihen x 5 Spalten).
Den Block ziehst du einfach ab, fertig.

Allerdings glaube ich nicht, daß der Kartenleser die Ursache ist, da er einen eigenen USB-Hub belegt.
Jeder USB-Hub stellt 2 USB-Anschlüsse zur Verfügung und jeder Hub stellt 500mA bereit.
Da der Kartenleser einen Hub für sich alleine hat, beeinträchtigt er die anderen USB-Anschlüsse nicht.

Und zum Thema aktiver vs. passiver USB-Hub:
Aktiv bedeutet, er hat ein eigenes Netzteil und versorgt alle Geräte die daran hängen über sein eigenes Netzteil. Ein aktiver Hub stellt seinen Geräten in Summe 2A (=2000mA) bereit.
Ein passiver Hub stellt den Strom zur Verfühgung, den er selber aus seinem Anschluß bekommt. Da die meisten direkt am Rechner hängen und die Hubs im Rechner nur 500mA maximal liefern, kommt es hier schnell zu einer Knappheit.
Das heißt, mit einem aktiven Hub wird die Spannungsversorgung des Mainboards entlastet, da die internen Hubs nur noch Daten schaufeln müssen. Sollte aus einem USB-Hub mehr Strom gezogen werden als er liefern kann, könnte er unter Umständen an Überlast sterben. Dann wären 2 USB-Anschlüsse des Rechners irreperabel verloren.

mfG WoodSTokk
Du scheisst es nicht zu wetzen
Testserver: @peStable (86.59.121.243:27960)
City-Server: Wolfenstein ciTy Server (195.4.18.203:27960)

Fronti
Stürmer
Stürmer
Beiträge: 69
Registriert: 01.02.2004, 16:31
Wohnort: Schweinfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon Fronti » 24.12.2007, 18:46

jawohl das wars... einfach die kartenleser dinger rausgestöpselt (waren 3 schwarze kabel die an 3 versch. stecker am mainboard endeten mit jeweilt 10 polen...)
hab einfach gleich am kartenleser ausgestöpselt.. nu funzt die maus anständig (und auch irgendwie viel präzieser.. )
thx nd. bye
frohes fest


Zurück zu „Hardware-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron