Burg Wolfenstein die Story

Alles was euch so einfällt
Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Re: .

Beitragvon silver » 18.04.2004, 15:22

No Mercy hat geschrieben:Es gibt keine neuen Berichte, aber die Veröffentlichung der letzten News war schon einiges her. Daher wurden diese nochmals noch oben gesetzt, damit auch neue Besucher diese Infos erhalten können (im Archiv schauen ja nicht so viele nach).

schuldig im sinne der anklage. ich lese kaum news. hab nen link direkt ins forum. naja abunzu durchstreif ich dann mal die seite und find was schönes.

Benutzeravatar
Wüstenfuchs
Foren-Ass
Foren-Ass
Beiträge: 90
Registriert: 05.06.2003, 15:42
Wohnort: stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon Wüstenfuchs » 18.04.2004, 17:32

also ich finde die berichte recht interresant .

vorschläge für neue themen :

- übersoldat
- Forschungsbasis in norwegen (oder wo das ist, im sp die map mit U-boot)
- v-2 basis (gibts auch im SP)
- kugelstadt forschungs basis
- Giftspritze (die Gatling-gun artige waffe)

mehr fällt mir nicht ein (auser die X-Creatures aber da steht glaub fest das es diese nicht gab/gibt)
we didn´t have much fun in al-alamein!!! :cry:

"Man findet den Gegner und schießt ihn ab - alles andere ist Unsinn!"
Manfred Freiherr v. Richthofen
Anwendbar auf die meisten PC-Spiele

http://www.manowar.com/

Benutzeravatar
WolfVox (GER)
Master of City
Master of City
Beiträge: 3173
Registriert: 06.12.2002, 03:52
Wohnort: Lombaburg (Württ.) -=[sPw]=-
Kontaktdaten:

Beitragvon WolfVox (GER) » 19.04.2004, 03:11

also ich finde die berichte recht interresant .

vorschläge für neue themen :

Ich möchte mich dem Thema von Wüstenfuchs anschließen und hätte auch noch ein paar Stichworte dazu:

- Gebaute / geplante Geheimwaffen vor und während der Zeit des WKII:
z.B. Nurflügler GO229, einer davon sogar mit Wasserstoff(!) angetrieben bereits 1938 (HO II-L und M), Hubschrauber... Siehe hier: http://home.t-online.de/home/ars.ase.ts/w_ho2_m.htm
- Waffen- und sonstige Prototypen, die womöglich heute noch Verwendung finden.
=> Tipps zu empfehlenswerte Museen, Ausstellungen etc.

Apropos Ausstellungen.
- Interessante Themen / Informationen zur Wehrmacht, damit (evtl.) DER Forumsbeitrag wieder zum Leben erwacht.

Apropos Leben.
- Wie lief das (Über-)Leben in der damaligen Zeit in Deutschland für den Normal-Bürger ab ...und danach.




Wie man sieht / liest, kann die Themenauswahl -Inhalt "fast" grenzenlos sein - oder auch werden :wink:
"Man kann alle Leute einige Zeit und einige Leute alle Zeit,
... aber nicht alle Leute alle Zeit zum Narren halten"
(Abraham Lincoln)


Gruß
Wolferl ;-)

Optimismus ist ein Mangel an Information.
Ein Pessimist ist ein Optimist mit Erfahrung.

Benutzeravatar
Master Mayhem
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 1395
Registriert: 28.06.2003, 13:36
Wohnort: Castle Wolfenstein
Alter:: 86
Kontaktdaten:

Beitragvon Master Mayhem » 27.11.2008, 16:23

<- schuldig der Leichenschänderei!

Da ich mit meinen Töchtern demnächst ne Nacht in der Jugendherberge Wewelsburg verbringe habe ich mich nochmal etwas informiert und bin auf ein recht interessantes wissenschaftliches Werk gestoßen, das sich mit der Wewelsburg beschäftigt:
http://www.lwl.org/westfaelische-geschi ... txt234.pdf

Habs noch nicht ganz gelesen, ist aber sehr interessant, gut recherchiert und fundiert - nicht was man sonst so an pseudowissenschaftliche Abhandlungen findet, wenn es um mysthik im dritten Reich geht.

Die Mädels sind 8 und 9 - ich überlege immer noch, ob und wie ich überhaupt auf die Ereignisse 33 - 45 eingehen soll, ob wir nur das Landesmuseum besuchen und besser die Ausstellung im Wachhaus auslassen...die glauben noch an das Christkind (mit einem Augenzwinkern), und haben noch keine Ahnung, was der Mensch dem Menschen antut.
Ritter, Burgfräulein und Mittelalter hört sich auf jeden Fall eher nach einem Familienausflug an, als Besichtigung eines ehemaligen KZs.

mfg tyler
Bild

Bild

Wer Rechtschreipfähler findet, darf diese NICHT behalten, die gehören mir!

He was killed serving Project Mayhem, sir!
ciTy][Tyler

Ich bin /ruth, ich darf das!

Benutzeravatar
silver
Admin
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 01.07.2003, 17:35
Wohnort: Castle Wolfenstein
Kontaktdaten:

Beitragvon silver » 27.11.2008, 21:47

also mit 8 und 9 würd ichs kz auslassen. das kannst ihnen ja dann erzählen wenns 5-6 jahre älter sind.

Benutzeravatar
No Mercy
ciTy Legende
ciTy Legende
Beiträge: 3258
Registriert: 28.11.2002, 23:13
Wohnort: Preußen
Kontaktdaten:

Beitragvon No Mercy » 28.11.2008, 00:45

also mit 8 und 9 würd ichs kz auslassen. das kannst ihnen ja dann erzählen wenns 5-6 jahre älter sind.


Würde ich auch so sehen. Natürlich würde ich eine eigene (alleinige) "Vorortuntersuchung" empfehlen (soweit es die Familie zulässt)---:).
Mein Motto: Show no mercy

Wissenschaft appelliert an die Intelligenz, Religion an die Dummheit.

Benutzeravatar
Master Mayhem
Helpdesk
Helpdesk
Beiträge: 1395
Registriert: 28.06.2003, 13:36
Wohnort: Castle Wolfenstein
Alter:: 86
Kontaktdaten:

Beitragvon Master Mayhem » 28.11.2008, 17:01

Hi,

komplett werde ich wohl nicht darum herum kommen zu 33-45 irgendwas zu sagen, dafür ist die Geschichte zu präsent in der Burg, aber die Ausstellung im Wachhaus (die einzige KZ Gedenkstätte in NRW) werde ich aber auslassen. Das ist zwar schon fast 20 Jahre her, dass ich da war mit der Schulklasse, aber ich erinnere mich daran, dass mich das als 15 jähriger noch ganz schön mitgenommen hat, obwohl man Bilder und Filme vorher schon gesehen hatte. Wenn ich mir Band of Brothers heutzutage ansehe im Bewußtsein, dass das "nur" ein Spielfilm ist und die geschockten Soldaten sehe, bei der Befreiung eines KZs, die eigentlich schon Tot und Teufel gesehen haben nimmt mich das noch mit....

Wobei die im Deutschen Holocaust Museum wohl der Meinung sind man kann nicht früh genug damit anfangen, die führen da jede Schulklasse durch und zeigen Fotos:

Diese Führung eignet sich für alle Jahrgangsstufen und orientiert sich an dem jeweiligen Vorwissen der Teilnehmer.

http://www.dhm.de/ausstellungen/holocau ... m#schueler

Ich werde mal ein paar Fotos machen speziell von den Wänden außen und innen, damit man das evtl in Texturen verarbeiten kann, andere Fotos und Grundrisse von der Burg gibt es zu genüge im Netz. Die Idee mit einer SP, oder MP map Wewelsburg schwirrt mir immer noch im Kopf rum...

mfg tyler
Bild



Bild



Wer Rechtschreipfähler findet, darf diese NICHT behalten, die gehören mir!



He was killed serving Project Mayhem, sir!

ciTy][Tyler



Ich bin /ruth, ich darf das!

Magic_Mike
Einmalposter
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2009, 02:04
Alter:: 46
Kontaktdaten:

Re: Burg Wolfenstein die Story

Beitragvon Magic_Mike » 05.11.2009, 02:13

Cooper hat geschrieben:Die Geschichte beginnt ...

Burg Wolfenstein

Die Hintergrund story von Mercy ist in meinen augen auf guten Fakten aufgebaut.
Wenn ihr noch mehr dazu findet immer her damit...


hallo ich bin neu hier und steige mal quer ein seht euch doch mal diese burg an http://www.marksburg.de/default.htm


Hintergrund: bis heute unzerstört und ach seht selbst

cu

Benutzeravatar
Cooper
SV-Leader
SV-Leader
Beiträge: 2408
Registriert: 08.12.2002, 10:44
Wohnort: Schweiz
Alter:: 44
Kontaktdaten:

Re: Burg Wolfenstein die Story

Beitragvon Cooper » 08.11.2009, 01:39

Magic_Mike hat geschrieben:
hallo ich bin neu hier und steige mal quer ein seht euch doch mal diese burg an http://www.marksburg.de/default.htm


Hintergrund: bis heute unzerstört und ach seht selbst

cu


Historischer Hintergrund

* Heinrich Himmler wurde 1935 erstmals auf den ostfränkischen König Heinrich I. aufmerksam, den er als Vorreiter der Ostpolitik sah. Himmler glaubte sogar, dass er eine Reinkarnation dessen sei. Seinen privaten Raum auf der Wewelsburg benannte er nach diesem, ebenso wie militärische Unternehmen im Osten Europas.

* Der Name der Stadt wurde wahrscheinlich für das Spiel verwendet, weil Himmler die nahe Paderborn gelegene Wewelsburg zur Ordensburg der SS ausbauen wollte, um dort eine Gralsstätte einzurichten. Paderborn wird im Spiel auch als Okkultistenstadt dargestellt. Es ist auch anzunehmen, dass die Wewelsburg als Vorlage für Schloss Wolfenstein galt.


das ist mal eine kopie von Wiki ...

Gruß Cooper

Ps: war 2003 da ist schon ein bischen her...

Edit: http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Sonne

der Link ist mal interessant zur Aktuellen Version 2.0

Edit: http://de.wikipedia.org/wiki/Kreisauer_Kreis

dito
Gründer der Iniziative --> Kleine Sigs durch kleine Schrift !
Gründer der SpielerVereinigung auf der City http://sv.rtcw-city.de/
1.SV-LAN "Frag the World"
2.SV-LAN "A never ending Story"
3.SV-LAN"Und alles wird Gut"

Unser Channel im QuakeNet --> #Wolfenstein-City
Mein RtCW Nick --> City][Cooper

"Der Tod eines Mannes ist eine Tragödie, aber der Tod von Millionen nur eine Statistik"

In Memory of BrucePayne


Zurück zu „Allgemein Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron